29. Deutscher Notartag in Berlin

29.06.2016 bis 02.07.2016, Berlin
Unter dem Leitthema „Wachstum und Rechtssicherheit – Standortfaktor Notariat“ richtet die Bundesnotarkammer vom 29. Juni bis 2. Juli 2016 den 29. Deutschen Notartag in Berlin aus.
Der Deutsche Notartag findet alle vier Jahre statt und kann auf eine lange Tradition bis ins Jahr 1902 zurückblicken. Er ist zentrales Gesprächsforum des deutschen Notariats und bietet Gelegenheit zur Diskussion über aktuelle rechtliche und rechtspolitische Themen. Neben Notarinnen und Notarinnen aus dem gesamten Bundesgebiet werden traditionsgemäß auch zahlreiche in- und ausländische Gäste aus den Bereichen Justiz, Rechtspolitik, Notariat, Wissenschaft und Anwaltschaft an dem Notartag teilnehmen.

Das Fachprogramm des Notartags findet im bcc Berlin Congress Center in zentraler Lage am Alexanderplatz statt. Es beginnt am Donnerstag, dem 30. Juni 2016, mit der Begrüßung und Eröffnung des Notartags. Für den Festvortrag konnte Prof. Dr. Reinhard Gaier, Richter des Bundesverfassungsgerichts, gewonnen werden. Das eigentliche Fachprogramm beginnt mit dem sich anschließenden Forum zum Thema „Vorsorgende Rechtspflege: Sichere Infrastruktur für den Rechtsverkehr“. Am Freitag, dem 1. Juli 2016, wird das Fachprogramm mit drei Foren fortgesetzt: Das Forum zum Immobilienrecht und Verbraucherschutz wird Podiumsdiskussionen zu den Themen „Unparteiische Beratung und präventive Rechtskontrolle: Verbraucherschutz durch Verfahren“ sowie „Aktuelle Probleme des Grundstücksvertragsrechts“ zum Gegenstand haben. Das Forum zur Europäisierung des Rechts wird Podiumsdiskussionen zu den Themenbereichen „Unternehmen im Binnenmarkt – Transparenz und Nachhaltigkeit“ und „Europäische Erbrechtsverordnung“ anbieten. Im Rahmen des dritten Forums werden diverse Vorträge zur fortschreitenden Digitalisierung im Notariat gehalten. Als Referenten und Teilnehmer der Podiumsdiskussionen werden neben fachlich besonders ausgewiesenen Notarkollegen auch hochrangige Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Justiz und Verwaltung teilnehmen.

Der Notartag beginnt am 29. Juni 2016 mit dem traditionellen Begrüßungsabend im Cafe Moskau. Für Donnerstag, den 30. Juni 2016, sieht das Rahmenprogramm einen Kulturabend mit Konzert und Kabarett im Jüdischen Museum sowie für Freitag, den 1. Juli 2016, den festlichen Abend in der Großen Orangerie von Schloss Charlottenburg vor. Tagsüber werden zudem verschiedene Führungen und Ausflüge in Berlin und Potsdam angeboten. Der Notartag endet am Samstag, dem 2. Juli 2016, mit einer Schifffahrt auf dem Wannsee.

Anmeldungen zum Notartag sind ausschließlich online unter www.notartag.de möglich. Detaillierte Informationen zum Fach- und Rahmenprogramm des Notartags sind dort ebenfalls abrufbar. Die Bundesnotarkammer lädt bereits heute herzlich zur Teilnahme am 29. Deutschen Notartag in Berlin ein.