Dritte Auflage des deutsch-französischen Fortbildungsprogramms für Notare und Notarassessoren

27.01.2018 bis 24.06.2018, Saarbrücken
Zum dritten Mal wird deutschen sowie französischen Notaren und Notarassessoren die Möglichkeit geboten, an einem gemeinsamen Fortbildungsprogramm teilzunehmen, das die Bearbeitung grenzüberschreitender Mandate erleichtern und den Austausch zwischen Experten beider Länder fördern soll.
Zum dritten Mal wird deutschen sowie französischen Notaren und Notarassessoren die Möglichkeit geboten, an einem gemeinsamen Fortbildungsprogramm teilzunehmen, das die Bearbeitung grenzüberschreitender Mandate erleichtern und den Austausch zwischen Experten beider Länder fördern soll. Das Projekt wurde im Oktober 2015 von der Bundesnotarkammer, dem französischen Conseil supérieur du notariat und dem Centre juridique franco-allemand (CJFA) beschlossen und initiiert.

Im Rahmen der Fortbildung sollen den Notaren und Notarassessoren grenzüberschreitende Sachverhalte bzw. die Rechtsordnung des jeweils anderen Landes insbesondere im Hinblick auf die künftige Anwendung des ausländischen Rechts nahegebracht werden. Neben dem notariellen Berufsrecht der beiden Länder werden die Themen Internationales Privatrecht, Immobilienrecht, eheliches Güterrecht sowie Erbrecht behandelt. Die Lehrveranstaltungen finden teilweise als Fernstudium und teilweise auf dem Campus der Universität des Saarlandes statt. Insgesamt beinhaltet die Weiterbildung 36 Stunden (drei Stunden Fernstudium, 33 Stunden vor Ort) zwischen Januar und Juni 2018. Die Lehrveranstaltungen werden von Notaren gehalten: für deutsche Teilnehmer im französischen Recht in deutscher Sprache bzw. für französische Teilnehmer im deutschen Recht in französischer Sprache. Insgesamt werden 40 Teilnehmer zugelassen, wobei die Hälfte deutschsprachig ist, sodass ein optimaler Austausch gewährleistet wird.


Bei Interesse können die Teilnehmer eine Abschlussprüfung abgelegen und ein Abschlusszeugnis über die erfolgreiche Teilnahme erhalten. Die Teilnahmegebühr beträgt 750 Euro. Den Terminkalender sowie weitere praktische Informationen finden Sie unter http://notr.cjfa.eu. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Für Rückfragen stehen Ihnen das Brüsseler Büro der Bundesnotarkammer (buero.bruessel@bnotk.de) sowie das Centre juridique franco-allemand in Saarbrücken (cjfa@uni-saarland.de) gerne zur Verfügung.