Notarstatistik

Die Notarstatistik zeigt die Zahl der Berufsträger in Deutschland.
 Notarkammer 2017  2016 2015 2014 2013 2012
Baden-Württemberg*
[Hauptberufliche -/Anwaltsnotare]
 104
[44/60]
106
[44/62]
 108
[44/64]
112
[43/69]
115
[44/71]
 119
[46/73]
Bayern  480 480 480 480 488 482
Berlin  716 750 772 815 862 881
Brandenburg  71 73 74 75 75 75
Braunschweig  190 189 192 203 206  215
Bremen  182 191 193 197 211 222
Celle 666
690 684 694 717 745
Frankfurt  829 819 838 859 898 931
Hamburg 73
74 75 75 76 76
Kassel  172 169 169 174 182 196
Koblenz 99
100 102 102 100
101
Mecklenburg-Vorpommern  55 56 57 57 57 63
Pfalz 53
53 53 52 53 53
Oldenburg  453 444 443 447 447 453
Rheinland
[Hauptberufliche -/Anwaltsnotare]
458
[304/154]
453
[306/147]
459
[306/153]
462
[308/154]
463
[303/160]
468
[308/160]
Saarland 36
36 36 36 36 35
Sachsen 122
125 127 127 130 135
Sachsen-Anhalt 69
71 74 78 80 82
Schleswig-Holstein 664
656 661 683 715 714
Thüringen  73 77 78 81 82 79
Westfalen 1472
1476 1481 1519 1567 1597
             
Gesamt  7037 7088 7156 7328 7560 7722
Hauptberufliche Notare** 1479
1495 1506 1514 1524 1535
Anwaltsnotare*** 5558
5593 5650 5814 6036 6187
             
Veränd. ggü. d. Vorjahr
[Hauptberufliche - /Anwaltsnotare]
  -0,7%
[-1,1/-0,6]
  -0,9%
[-0,7/-1,0]
  -2,3%
[-0,6/-2,8]
 -3,1%
[-0,7/-3,7]
  -2,1%
[-0,7/-2,5]
 -2,7%
[-1,7/-2,9]


* Die im Landesdienst tätigen Notare Baden-Württembergs wurden nicht berücksichtigt.

** Hauptberuflich sind die Notare tätig in Bayern, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, im Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und in den rheinischen Teilen Nordrhein-Westfalens sowie in Teilen Baden-Württembergs.

*** Anwaltsnotare sind tätig in Berlin, Bremen, Hessen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein sowie in Teilen Nordrhein-Westfalens (Oberlandesgerichtsbezirk Hamm, rechtsrheinischer Teil des Landgerichtsbezirks Duisburg und Amtsgerichtsbezirk Emmerich) und Baden-Württembergs (Oberlandesgerichtsbezirk Stuttgart).