Gemeinsame Konferenz der Europäischen Kommission und des Rates der Notariate der Europäischen Union zu grenzüberschreitenden Erbsachen in der EU

19.11.2015, Brüssel
Drei Monate nach Inkrafttreten der EU-Erbrechtsverordnung veranstalten die Europäische Kommission und der Rat der Notariate der Europäischen Union am 19. November 2015 eine gemeinsame Konferenz zu grenzüberschreitenden Erbsachen in der EU.
Diese soll Angehörigen von Rechtsberufen, die die neue Verordnung anwenden, die Möglichkeit bieten, sich über praktische Themen auszutauschen und eine erste Bilanz über die bei ihrer Arbeit gemachten Erfahrungen zu ziehen.

Insbesondere Notare, Richter, Rechtsanwälte, Regierungsvertreter der Mitgliedstaaten und Universitätsprofessoren sind zu einer Teilnahme an der Konferenz eingeladen.

Weitergehende Informationen zu der Veranstaltung sind unter http://ec.europa.eu/justice/events/successions-2015 abrufbar.